meinbezirk.at am 07.11.2012 – Die Geheimnisse von Sartis Kunst- von Sieghard Krabichler


Herrliche Musik, noch dazu unbekannt und in Weltersteinspielung veröffentlicht: Bei Sony sind ein „Magnificat“ und das oppulente „Gloria“ des Italieners Giuseppe Sarti (1729-1802) mit dem Mariinsky Chor und Orchester unter Mattia Rondelli eingespielt worden. Der Chor intoniert diese klangvollen Werke fantastisch, kraftvoll lässt Rondelli musizieren. Aus den Top-Solistenquartett hebt sich stimmlich Barbara Fritolli noch hervor. Unbedingt kaufen.